Das Projekt “EVI” hat drei Schwerpunkte:

 

EMPOWERMENT DER BETROFFENEN

  • durch Information und Vernetzung
  • durch Stärkung ihres Bewusstseins für die Gleichstellung der Geschlechter und ihre Rechte
  • durch psychosoziale Unterstützung
  • durch Begleitung und Hilfe auf ihrem Weg in ein sicheres Arbeitsumfeld
  • durch Optimierung ihrer Fähigkeiten

 

AUFBAU EINES UNTERSTÜTZUNGSNETZWERKS

  • Sensibilisierung potenzieller Partner
  • Aufbau eines Unterstützungsnetzwerks mit dem öffentlichen Sektor und der Zivilgesellschaft
  • Erstellung eines Leitfadens zur beruflichen Eingliederung
  • Schulung von Arbeitgebenden sowie wichtigen Akteur*innen im Bereich der Arbeitsmarktintegration von Aussteiger*innen aus der Prostitution,  mit dem Ziel, Arbeitsplätze zu schaffen, die für die Verhütung und Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt sensibel sind.

 

ARBEITSVERMITTLUNG

  • Gemeinsame Schaffung von Praktikums- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Zielgruppe durch die entwickelten Netzwerke von Unternehmen und öffentlichen Partnern
  • Begleitung des Prozesses ihrer beruflichen Integration

 

 

bearbeiten